Photobucket - Video and Image Hosting
The last days.....

Also, wo fang ich an. Am besten am Montag.

Montag Nacht bin ich erst halb zwei ins Bett gegangen und konnte sehr lange nicht einschlafen. Ich schätze, dass ich gegen 3 eingeschlafen bin, vielleicht auch später. Um fünf war die Nacht dann auch schon wieder fast vorbei, nein halt, ich bin noch mal eingeschlafen und habe auch wieder Albträume gehabt. Sie waren nicht so schlimm, wie manch anderer schon war, aber dennoch waren sie eklig und pervers. Am nächsten morgen war ich sehr sehr müde und depressiv. Ich zwang mich aber auf die Beine und ging zur Schule. Es ging mir psychisch dermaßen schlecht, dass ich nach der 4. Stunde nach Hause gehen wollte, aber ich hab emich noch zur Anwesenheit in Peddig Rohr gezwungen, aber nichts gemacht in den vier Stunden. Die Lehrerin war nicht da und da ging das. Dann bin ich nach Hause gefahren, es war schon dunkel... ich bin im Zug fast eingeschlafen und dann zu Hause, ich musste ja noch für die zwei Arbeiten lernen (Psycho udn MF), ... aber um acht habe ich die Augen zu gemacht udn ahbe geschlafen... bis um neun. Ich war total fertig, aber habe mich doch entschlossen, noch zu duschen und dann zu lernen. Gegen Mitternacht wurde ich dann langsam munter und als ich dann halb eins mit lernen aufhören und ins Bett gehen wollte, wr ich zu munter, um zu schlafen, brauchte wieder lange, um einzuschlafen. Fünf Minuten bevor der Wecker klingelte, erwachte ich dann heute morgen und es war schlimm.... wieder so depressiv und demotiviert. Ich bin in die Schule gegangen und dann hat mein Klassenkamerad wieder versucht, mich zum.... zu bewegen, und ich wollte einfach nur lernen. Dann hab eich beide Arbeiten verhauen und dann bin ich nach Hause gefahren, ohne etwas gegessen zu haben, den ganzen Tag. Und jetzt sitze ich hier und will einfach nur Schlafen, aber ich muss noch warten, bis Mutti´s Ebay auktionen vorbei sind.

Und diese Einsamkeit, die Kälte und die Dunkelheit, das ist das, was mich so fertig macht. Mein Freund war fast eine Woche bei mir und mit der Zeit verlor ich das Intersse am Ritzen, jedenfalls die letzten beiden Tage MUSSTE ich es nicht mehr zwingend. Und dann war er weg, und am nächsten Tag hab ichs wiedr gemacht. Nicht viel, nicht tief, aber der Drang war wieder da. Es ist, als ob er mit seiner Anwesenheit für mich Stabilität aufgebaut hat. Und als er wieder weg war, brach alles in sich zusammen. Ich konnte nicht schlafen, weil meine Gefühle und meine Gedanken dermassen durcheinander, verwirrt und vielfältig waren, dass ich meine Augen nicht schliessen konnte.

Und mein Freund... ja er wollte mir heute schreiben, weil er vielleicht nach leipzig kommen wollte, damit wir uns sehen. Aber jetzt ist es halb sechs abends, und er hat sich immernoch nicht gemeldet. Gerade hat das Telefo geklingelt und ich hoffte nur, dass er es nicht ist, weil... jetzt will ich den Grund gar nicht wissen, wieso er nicht gekomemn ist bzw. sich noch nicht einmal gemeldet hat. Viel zu viel Angst und schon viel zu enttäuscht, als dass ich jetzt ein Gespräch führen wollen würde. Nein... nein.

3.1.07 17:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de